Massernimpfpflicht


Die Impfpflichtig gegen Masern wurde heute im Kabinet beschlossen .

Schon lange hat mir etwas nicht mehr so sehr den Tag versaut wie diese Meldung.

Es ist unfassbar, wie wenige Menschen aus der breiten Masse der Bevölkerung erkennen, wie sehr dieses Gesetz mehrere Grundrechte mit Füßen tritt.

Bis heute noch keine einzige Studie, die den langfristigen Gesundheitsnutzen von Impfungen mit einer Placebogruppe vergleicht - dennoch Zwang und Sanktionen in der Gesetzgebung. Impfstoffe werden IMMER mit anderen Impfstoffen oder mit Impfcocktails ohne Erreger (aber allen anderen Zusatzstoffen) verglichen - NIEMALS mit einem Placebo. Der erste, der mir eine randomisierte Doppelblindstudie per Mail zusendet, bekommt 100€ von mir geschenkt. ES GIBT KEINE. Impfungen haben sich über Jahrzehnte durch Lobbyarbeit und Verstrickung von Medizin, Pharma und Medien durchgesetzt, ohne ihre Schattenseiten ausgiebig zu diskutieren. Filme wie "Vaxxed" wurden BOYKOTTIERT. In einer angeblichen Demokratie werden Meinungen, die nicht pharmakonform sind, teilweise mit rechtlichen Schritten BEKÄMPFT! "Alternative" Aufklärungskanäle werden gelöscht oder abgemahnt. Ist euch bewusst, wie krank das ist? Denkt ihr wirklich, eingeschränkte Meinungs- und Konsumfreiheit gab es nur in der DDR?! Es ist mittlerweile VIEL SCHLIMMER. Googelt mal den Codex Alimentarius...

Selbst, die Leute, die an den Nutzen von Impfungen glauben (also die meisten Ärzte sowie einige "Gesundheitsorganisationen"), erkennen an, dass es potenzielle Nebenwirkungen gibt (auch, wenn die Dunkelziffer natürlich um den Faktor 100 größer ist, da wenige Nebenwirkungen gerichtlich als Impfschaden anerkannt werden). Wenn es Nebenwirkungen gibt, dann MUSS eine Entscheidungsfreiheit bestehen bleiben.

Es wurde über Jahrzehnte hinweg eine Beweislastumkehr durchgezogen, die so schleichend verlief, dass sie kaum einer bemerkte. NEIN, Impfgegner sind NICHT in der Pflicht, die Schädlichkeit von Impfungen zu beweisen. Diejenigen, die mir per Gesetz Substanzen in die Blutbahn injizieren möchten, die erwiesenes Gefahrenpotenzial haben (Bsp Neomycin oder Polysorbat 80), sind in der Pflicht, mir/uns die Unschädlichkeit zu beweisen. Alles andere ist Kaspertheater und selbst für schulmedizinische Verhältnisse noch unwürdiger als der flächendeckende Medikamentenkonsum.

Wer nach Beschluss dieses Gesetzes noch immer daran glaubt, dass wir eine wirkliche Demokratie haben oder das Gesetz "nicht so schlimm" findet, hat den Schuss noch nicht gehört. Derjenige sollte sich am besten "Sklave" auf die Stirn tätowieren lassen und mit Kuheuterkostüm durch die Stadt laufen, um jederzeit melkbereit für den Staat zu sein wie ein braver, vorbildlicher Bürger.

Ich hoffe, dass wenigstens ein paar YouTube-Kanäle aus meinem Bereich absofort mitziehen und sich bei diesem Thema nicht mehr zurückhalten aus Angst, Follower und Geld zu verlieren. Nahezu ALLE YouTuber/Blogger aus meinem Bereich sind privat komplett gegen Impfungen/Impfpflicht, aber weniger als die Hälfte steht öffentlich dazu. Was ist los mit euch?! Sind euch ein paar Kröten wichtiger als echte Demokratie und die Gesundheit der Menschen? Diejenigen, die sich angesprochen fühlen, sollten sich schämen!

Danke an alle holistischen Mitstreiter.

"Medikamente halten dich am Leben, Nahrung macht dich lebendig."

www.holistischgesund.com

50 Views