Deutschland hat Angst!


Der Mordfall Lübcke besorgt die Bundesbürger: Laut einer SPON-Umfrage hält eine sehr große Mehrheit rechtsextremen Terror für eine ernst zu nehmende Gefahr. AfD-Anhänger sehen das anders.

Deutsche haben Angst vor Terror der Rechten!


Der MSM hat wohl wieder in einem Kiez, der von der Antifa sauber gehalten wird, eine Umfrage gemacht. Die Deutschen haben Angst vor den Rechten, mehr als vor den Islamisten, Linksextremen oder der Organisierten Kriminalität der Mafia!


Das widerspricht allerdings dem Umstand, dass in Ostdeutschland eine Mehrheit rechts ist. Die sog. #Mittestudie wusste gar zu melden, dass die "Mitte", die ja überwiegend aus gut gebildeten Bürgern besteht, nach rechts drifte und sogar an Verschwörungstheorien glaube, wie etwa geheimnisvolle Hintergrundmächte.


Wenn also das politische Koordinatensystem seit Jahrzehnten cremig nach links verschoben wurde, dann sind Gruppen wie die Identitären natürlich "rechtsextrem"!

 

Umgebracht haben die zwar niemand, nicht vergewaltigt, nicht gemessert, auch keine Kosten in Millionenhöhe verursacht, wie die "Aktivisten" alleine im #Hambi, oder Linksextreme, die zum #G20 mal eben HH auseinander nahmen.


Es sind aber genau jene Honorar-Kräfte, die auf der einen Seite banalisieren, auf der anderen aufbauschen, bis zur Hetze hin, welche die Totengräber der Demokratie sind.

Kein Wunder, gilt es doch einige Schweinereien unter allen Umständen zu vertuschen! Siehe #CumEx und #Amri u.v.a.m.


Aber wen wundert das. Wurden doch noch vor Monaten die Kritiker des Flugverkehrs in die Ecke von Rechten gestellt und als "mögliche Terroristen" verunglimpft. Widerliche Mietmäuler!



103 Views